BMW e36 Tacho zu Arduino

BMW e36 Tacho zu Arduino

Damit das Tacho auch ordnungsemäß funktioniert, muss es wie auf der Zeichnung angeschlossen werden:

BMW e36 Tachosteckerbelegung

BME e36 Tacho Pinbelegung Arduino

BMW e36 Tacho zu Arduino

BMW e36 Tacho zu Arduino
4.9 (97.5%) 16 stimmen
Andreas

78 Comments so far

MichaelPosted on  8:09 am - Okt 7, 2017

Hallo Liebe freunde
Ich habe erfolgreich den RCC2 an Project CARS 2 Getestet
mit den Einstellungen Shared Memory für Pcars1
MfG Michael

JulianPosted on  10:18 pm - Sep 25, 2017

Hallo ,

ich bin gerade dabei ein ähnliches Projekt aufzubauen. Allerdings soll mein Tacho eher als „Männerlampe“ herhalten wenn ich ihn nicht gerade als Simulator brauche. Mittlerweile kann ich jede Lampe ansteuern. Die Drehzahl und auch die Geschwindigkeit. Nur Tank und Temperatur da tut sich nix. Mal zeigt er was mal nicht. Ich hab die Pins direkt an Bord angeschlossen und versuche sie mit analogWrite(Tank,x) anzusteuern. Vielleicht hast du noch eine Idee wo dran es liegen könnte.

Gruß

    AndreasPosted on  6:04 am - Sep 26, 2017

    Hi, als Lampe? Da musst aber kräftige LED’s drinn haben .. oder ich stell ich mir das falsch vor…
    analogWrite ist schon richtig. Beide anzeigen sehr träge. Also erst immer den Arduino mit den vorgelegten Werten an, dann das Tacho einschalten. Auch müssen die ganze Zeit über Daten kommen. Du kannst aber auch zum testen ein einfachen Befehl wie z.b. analogWrite(PINVOMTANK,100); in die Schleife packen. Dann steht die Nadel fest.

      JulianPosted on  11:04 am - Sep 26, 2017

      Hallo Andreas,

      das werde ich versuchen. Das mit der Schleife erklärt auch warum es nicht wollte. Die Nadeln sind seltsam mal zeigen sie was mal nicht ^^^^. Ich hab alle Lampen verkabelt auch die die eigentlich nicht drin sind. Jede Lampen Fassung ist belegt und ansteuerbar. 16 Lampen gehen über Masse ( sehr einfach anzusteuern). Allerdings hab ich es hier es mit einem TIP 120 Transistor gelöst. Dann kann ich den Digital Pin mit High ansteuern. High=an Low=aus finde ich angenehmer als jedes mal überlegen zu müssen. Die Plus gesteuerten Lampen waren tricky. Ich habe es mit einem Optokoppler gelöst und einem Relais was ja die beiden Kreise galvanisch sauber trennt. Insgesamt hat der Tacho so 29 steuerbare Leitungen ^^ Selbst die Klemmen sind steuerbar. Sodass man eine Zündung bewerkstelligen kann ( Geheimmenü bei den alten E36 Tachos).

      Gruß Julian

      AndreasPosted on  11:43 am - Sep 26, 2017

      Hört sich gut an. Wenn fertig, sende doch mal ein Videolink.

    JulianPosted on  10:57 pm - Okt 12, 2017

    Hallo Andreas,

    das Projekt gedeiht. Allerdings hab ich mehr Spaß am simulator gefunden. Der auch perfekt funktioniert. Weißt du zufällig ob das Shared Memory bei PC1/2 auch den Status der Schlupfkontrolle oder ABS übermittelt . Bei mir leuchten alle Lampen ich würde sie gerne auch in den Spielen mit einbinden.

    Gruß Julian

    Ps. Das Video kommt bald.

MichaelPosted on  9:37 am - Sep 23, 2017

Hi Andreas, wie siehts aus mit Project Cars 2 Support?

    AndreasPosted on  10:48 am - Sep 23, 2017

    Hi,
    schon getestet? Vielleicht funktioniert es ja …… Ich hab PC2 noch nicht und werde es mir wohl auch erst im nächsten Jahr holen. Gibt es eine Demo für PC ?

MichaelPosted on  1:31 am - Jul 6, 2017

Hi und Hallo…
Ich bin ein großer Fan von Deiner Arbeit und möchte nun wie unzählige zuvor ein Kombiinstrument via Arduino mit dem Pc verbinden.Nach den ersten Überlegungen bin ich nun dabei meine Einkaufsliste zu machen.Geplant hab ich zunächst ein BMW Kombiinstrument mit Zündschloss und Ganganzeige zu realisieren.Später folgt falls nötig ein 7“-10“ Touchdisplay.Zunächst hätte ich aber mal eine (mehr oder weniger) dumme Frage.Da ich nur Gang Anzeige realisieren werde ohne Shiftpoint Anzeige,wird kein Button sowie Drehpoti benötigt oder?
LG Michael

    AndreasPosted on  5:02 pm - Jul 6, 2017

    Hallo Micha, in diesem Fall kannst du Button und Poti weglassen. Am besten noch den überflüssigen Code rausschmeißen.

      MichaelPosted on  9:36 pm - Jul 6, 2017

      Hallo Andreas
      und vielen lieben Dank für Deine Antwort.Als absoluter Beginner hat man manchmal viele (dumme) Fragen,aber ich denke das ich es durch Deine Tutoriale und Hilfe schaffen werde mein Plan um zu setzten.Gibt es denn bei den Wiederständen ausser den 150 Ohm etwas zu beachten wie zB Volt?Die gleiche Frage gilt auch für die 7 Segment Common Cathode.

      LG Michael

      AndreasPosted on  7:42 am - Jul 8, 2017

      Die einfachen 150Ohm, 1/4watt. Bei den 7 Segment wird nach CC und CA unterschieden. Also gemeinsame Kathode oder Anode. Einfach mal googeln.

    MichaelPosted on  7:29 pm - Jul 28, 2017

    Hi und guten Abend…
    Ich bin seit Tagen am testen und hab eigentlich schon schlaflose Nächte.Irgendwie will die Ganganzeige nicht gehen.Entweder zeigt die 7 Segment Anzeige eine Null an oder gar nichts.Bei Gang wechsel in AC oder in RCC absolut nichts.Tacho und Drezahl gehen.Deswegen versuche seit Tagen dein Sketch abzuändern.Leider erfolglos.Da ich von der ganzen Sache absolut keinen blassen Schimmer hab,weiß ich nicht was ich noch versuchen könnte.Hab zB „int N1[9] = {63,6,91,79,102,109,124,7,80}; // 0 1 2 3 4 5 6 7 r“ in „byte N1[9] = {0b11111100,0b01100000,0b11011010,0b11110010,0b01100110,0b10110110,0b10111110,0b11100000,0b11111110,};“ geändert und hab noch“ void N1_SendData(byte data) {
    digitalWrite(latchpin, LOW);
    shiftOut(datapin, clockpin, MSBFIRST, data);
    digitalWrite(latchpin, HIGH);“
    hinzu gefügt.Hab auch noch andere Teile aus anderen Sketchen kopiert,eingefügt und angepasst.Aber alles ohne Erfolg.Interessanter Weise funktioniert das Sketch „/*
    Shift Register Example for 74HC595 shift register by Tom Igoe
    Digital Pot Control by Tom Igoe
    Thanks to Heather Dewey-Hagborg for the original tutorial, 2005
    Thanks to CrossRoads!
    by RacingMat 09-2014
    */
    // include the SPI library:
    #include

    byte fontArray[] = {
    // dp-a-b-c-d-e-f-g
    0b11101110, // 0
    0b00101000, // 1
    0b11001101, // 2
    0b01101101, // 3
    0b00101011, // 4
    0b01100111, // 5
    0b11100111, // 6
    0b00101100, // 7
    0b11101111, // 8
    0b01101111, // 9
    0b00010000, // DP
    };

    //Pin connected to Data in SER IN pin 2 of 6c595
    const int dataPin = 11;
    //Pin connected to latch pin (SRCK)pin 15 of 6c595
    const int latchPin = 13;
    //Pin connected to clock pin (RCK) pin 10 of 6c595 as the slave select
    const int slaveSelectPin = 10;

    void setup() {
    // set the Pins as output:
    pinMode(dataPin, OUTPUT);
    pinMode(latchPin, OUTPUT);
    pinMode (slaveSelectPin, OUTPUT);
    Serial.begin(9600);
    // initialize SPI:
    SPI.begin();
    // take the SS pin low to select the chip:
    digitalWrite(slaveSelectPin,LOW);

    }

    void loop() {
    for (int i=0; i <= 10; i++){
    delay(500);
    digitalWrite (slaveSelectPin, LOW); // << RCLK line goes low
    SPI.transfer (fontArray[i]); // << SRCLK goes high-low 8 times to output 8 bits of data
    digitalWrite (slaveSelectPin, HIGH); // data outputs change on this rising edge << RCLK line goes high to move data into output register
    }
    }".Die Zahlen werden zwar nicht richtig dar gestellt.Aber das habe ich schon gelernt zu ändern.Nur bringt es mir im Endeffekt nicht viel.Weil ich halt nicht weiss,wie ich daraus in Kombination mit deinem Sketch (rcc) eine Ganganzeige machen soll/kann.
    Vielleicht weisst du ja wo dran es liegt oder hast ein Tip für mich?
    LG Michael

      AndreasPosted on  3:01 pm - Aug 3, 2017

      im void setup() überprüfe mal die folgende Reihenfolge:

      pinMode(latchpin, OUTPUT);
      digitalWrite(latchpin, LOW);
      SPI.setBitOrder(MSBFIRST);
      SPI.begin();

      AndreasPosted on  3:13 pm - Aug 3, 2017

      Hier mal nur ein Code für die Ganganzeige. Versuch mal

      ***************************************************************

      #include //SPI.h
      const int nChar = 30;

      //arduino nano/uno spi pins nach 74HC595 (Shiftregister) change it for Arduino Mega
      int latchpin = 10; //MEGA pin 53, blue wire >> RCLK (Register clock)
      int clockpin = 13; //MEGA pin 52, green wire >> SRCLK (Shift register clock)
      int datapin = 11; //MEGA pin 51, yellow wire >> SER (Serial data input)

      // 7segment Common Cathode
      int Gear;
      int GearLight = 0;
      int N1[9] = {63,6,91,79,102,109,124,7,80}; // 0 1 2 3 4 5 6 7 r

      //Vars

      String inString = ""; // a string to hold incoming data
      boolean stringComplete = false; // whether the string is complete

      void setup() {
      inString.reserve(nChar);
      Serial.begin(38400);

      pinMode(latchpin, OUTPUT);
      digitalWrite(latchpin, LOW);

      //Setup SPI
      SPI.setBitOrder(MSBFIRST);
      SPI.begin();
      }

      void readdata() {
      if (stringComplete) {

      // Gear
      if (inString.substring(0, 2) == "GG") {
      Gear = inString.substring(2, 5).toInt();
      if (Gear == 9) { // rückwärts
      GearLight = N1[8];
      }
      if (Gear == 0) { // null
      GearLight = N1[0];
      }
      if (Gear == 1) { // 1 gear
      GearLight = N1[1];
      }
      if (Gear == 2) { // 2 gear
      GearLight = N1[2];
      }
      if (Gear == 3) { // 3 gear
      GearLight = N1[3];
      }
      if (Gear == 4) { // 4 gear
      GearLight = N1[4];
      }
      if (Gear == 5) { // 5 gear
      GearLight = N1[5];
      }
      if (Gear == 6) { // 6 gear
      GearLight = N1[6];
      }
      if (Gear == 7) { // 7 gear
      GearLight = N1[7];
      }
      }
      DisplayLeds();
      inString = "";
      stringComplete = false;
      }
      }

      void loop() {
      readdata();
      serialReadEvent();
      }

      void serialReadEvent() {
      while (Serial.available()) {
      char inChar = (char)Serial.read();
      inString += inChar;
      if (inChar == ';') {
      stringComplete = true;
      }
      }
      }

      void DisplayLeds(){
      digitalWrite(latchpin, HIGH);
      SPI.transfer(GearLight);
      digitalWrite(latchpin, LOW);
      }

      MichaelPosted on  4:46 am - Aug 5, 2017

      Hi und Danke schön….Das hat den Stein ins Rollen gebracht.Leicht verändert funktioniert dein Sketch für die Ganganzeige.Ich hab die Sternchen weg gelassen und die SPI Libary neu eingefügt.Das funktioniert wunderbar,auch wenn ich das in dein Basic Sketch einfüge.So langsam lerne ich zu verstehen welcher Teil im Sketch für was ist und alles ergibt langsam einen Sinn.Hab da absolut nicht durch geblickt mit den Funktionen und wie die Daten vom Spiel bzw RCC in Arduino kommen.Jetzt hab ich direkt neuen Mut gefasst und in China erstma ein Mega clone uvm bestellt.Gaaaaanz vielen lieben Dank 🙂
      LG Michael

      AndreasPosted on  9:22 am - Aug 5, 2017

      Schön das es jetzt geht, auch wenn ich jetzt nicht genau weiß welche Sternchen du meinst 🙂
      Hier ist eine kleine Erklärung wie die Daten zum Arduino gesendet werden: http://www.sim-pc.de/rcc-v2-real-cockpit-connector-version-2/

CarstenPosted on  7:20 pm - Jun 23, 2017

Hi, ich bins dieser verrückter mit dem Opel Cokpit.
Ich habe mir zum üben erstmal ein E36 Tacho gekauft. JEtzt meine Frage. Man soll ja diese paar GND´s mit dem Arduino verbinden. Woran, da das Arduino ja nur einen GND Eingang hat. Und dann soll man ja noch 12V anschließen, muss ich mir da eine 12V Batterie holen? ODer wie geht das? So dann haben wir ja noch die Pins für Temp,RPM,Speed und Tank, wo mussi ch die anschließen? Ich habe ein :Arduino Uno

    AndreasPosted on  7:36 pm - Jun 25, 2017

    Hallo Carsten,
    klemm ein Kabel ca.20cm (oder nach bedarf) an dien Gnd des Arduino und verbinde das andere Ende mit den anderen Massekabel. 🙂
    Ich empfehle ein 12v 2A Netzteil von z.b. einer externen Festplatte.
    Alle Anschlussbelegungen liegem im rcc.verezichniss „rccV2\Resources\tachos\BMW e36\“

DirkPosted on  9:59 pm - Jan 28, 2017

Hallo,
Ich interessiere mich für dieses Thema sehr und finde dein Project echt super.
Ich bin dabei das nachzubauen nur bei mir soll es das Tacho eines Seat Toledo 1M2 sein. Ich hab hier mal die Pinbelegung, vielleicht könntest du mir bei der Suche des Pins für die Drehzahl behilflich sein? oder läuft das über den Can Bus? Und denn noch eine Kleine Frage, den Pin für die Geschwindigkeit muss an Pin 28 oder?

32-poliger Anschlußstecker, blau

1 – Klemme 15, Plus
2 – Kontrollampe für rechten Blinker
3 – Ausgangssignal für elektronischen Geschwindigkeitsmesser
4 – Kontrollampe für Blinker des Anhängers
5 – Anzeige des Kraftstoffvorrats
6 – Airbag (herkömmlich)
7 – Klemme 31, Gebermasse
8 – Anzeige der Kühlmitteltemperatur
9 – Klemme 31, Masse
10 – Schalter für Öldruck (zu hoch)
11 – nicht belegt
12 – Kontrollampe für Drehstromgenerator, Klemme 61
13 – frei
14 – Kontrollampe Nebelschlußleuchte
15 – Parklicht
16 – Kontakt für Heckklappe/Kofferraumdeckel offen (nur für bestimmte Exportmärkte)
17 – Kontrollampe für Fernlicht, Klemme 57a
18 – Kontrollampe für linken Blinker
19 – frei
20 – Beleuchtung Schalttafeleinsatz, Klemme 58d
21 – Türkontakt Fahrertür
22 – Anzeige der Kühlmitteltemperatur
23 – Klemme 30, Plus
24 – Klemme 31, Masse
25 – Eigendiagnose/K-Leitung.
26 – Parklicht rechts
27 – Parklicht links
28 – Eingangssignal für elektronischen Geschwindigkeitsmesser
29 – Bremsflüssigkeitsstand
30 – S-Kontakt
31 – Warnsystem Sicherheitsgurt
32 – frei

32-poliger Anschlußstecker, grün

1 – nicht belegt
2 – Lesespule für Wegfahrsicherung 1
3 – frei
4 – Abschirmung Daten-BUS (CAN), Antrieb
5 – W-Leitung
6 – Flüssigkeitsstand Scheibenwaschanlage
7 – Abnutzung Bremsbeläge
8- frei
9- frei
10 – frei
11 – Signal für Standzeit des Fahrzeugs
12 – Abschaltsignal für Klimaanlage
13 – Kontrollampe für Handbremse
14 – frei
15 – frei
16 – frei
17 – Lesespule für Wegfahrsicherung 2
18 – Signal für Öltemperatur und Ölstand (WIV)
19 – ’ Daten-BUS (CAN), Signal High, Antrieb
20 – Daten-BUS (CAN), Signal Low, Antrieb
21 – frei
22 – Kontakt für Schalter Motorhaube (VIW)
23 – MFA – links
24 – MFA – rechts
25 – MFA – Reset
26 – Signal Außentemperatur
27 – Ausgang Daten-BUS (CAN), Signal High, Antrieb
28 – Ausgang Daten-BUS (CAN), Signal Low, Antrieb
29 – Abschirmung Ausgang Daten-BUS (CAN), Antrieb
30 – frei
31 – frei
32 – fre

Vielen Dank

    AndreasPosted on  10:55 pm - Jan 28, 2017

    Wenn ich mir deine Pinbelegung anschaue würde ich sagen das Tach ist Can-Bus gesteuert. Dafür brauchst du zum einen eine Can-Bus Card und du musst wissen wie die Daten übertragen werden.
    Besorg dir lieber Tacho vom BMW e36, Gof 3 oder Ford Mondeo MK2.

BertlPosted on  9:52 am - Dez 17, 2016

Hallo,
Da mich dieses Projekt sehr fasziniert hat wollte ich es auch versuchen nur habe ich leider überhaupt keine Programmierkenntnisse und da bräuchte ich deine Hilfe.

Tacho ist von einem Audi 100 S4
Das ganze soll über Arduino Uno angesteuert werden.
rpm und kmh wäre mir am wichtigsten.

Hoffentlich kannst du mir hierbei helfen

LG aus Wien

    AndreasPosted on  9:32 am - Dez 18, 2016

    Hallo Bertl,
    rcc ist genau aus diesem Grund entstanden. Es soll denen helfen die gar keine Programiererfahrungen haben. Die die sich ein wenig mit dem Arduino auskennen oder beschäftigen können zusätzlich viel viel mehr daraus machen.
    Leider kann ich dir zum Auditacho nichts sagen da ich es nicht kenne. Du müsstest dir das Datenblatt besorgen und evt. gegebenenfalls die Schaltung anpassen.
    Oooder, du bist ein wenig bastelbegabt, hast vielleicht eine Freund aus dem Modellbau,dann kannst du auch die „Motoren“ ausbauen und durch Servos ersetzen. Dann wäre es egal welches Tacho du nimmst.

      BertlPosted on  4:55 pm - Dez 18, 2016

      Hallo Danke für deine Antwort.
      Nach langem hin und her probieren hab ich es jetzt soweit geschafft das rcc mit meinem arduino kommuniziert sobald man den Regler im rcc bewegt blinkt am arduino ein Orangenes led.
      Habe dann kmh rpm Tank und Temp an die pins angeschlossen wie es vorkonfiguriert ist aber leider reagiert keine einzige Anzeige.
      Schaltplan bin ich auch schon mehr mals durchgegangen finde aber keinen Fehler.

      12v an steckplatine
      Auf + hängt
      1x dauerplus
      2x zündungsplus

      Bei –
      2x Masse vom Tacho
      1x Masse zum arduino

      Und am arduino eben
      Rpm,kmh,Tank,Temp

      Gehört beim arduino die Masse verbunden von Power gnd auf digital gnd wo die pins angeschlossen werden?

      Vielleicht hilft dir das um mir zu helfen 😉
      LG

      AndreasPosted on  7:30 pm - Dez 18, 2016

      Ich denke du sprichst vom Audi Tacho. Wie gesagt ich kenne es nicht. Bleibt nur probieren.
      Bei der Direktschaltung, wie beim e36, muss as tacho mit 5v steuerbar sein und kmh muss ursprünglich über einen Hallgeber laufen.
      (beides scheint bei deinem Tacho auch der Fall zu sein)
      Fang erst mal mit kmh an und lass die andern Anzeigen erst mal links liegen. Wichtig ist das du mal herausfindest wie das Tacho versorgt wird.
      Hier sind mal ein paar links mit Pinbelegungen die ich grad mal gegooelt hab. Weiss aber nicht genau ob das auch dein Tacho ist.
      Sorry aber da musst du probieren und lesen.
      http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=27&t=132021#p1258698
      http://schorsch9999.forumprofi.de/thema-anzeigen-hallgeber-t2186.html
      http://audi100.selbst-doku.de/Main/Pinbelegungen

      AndreasPosted on  7:32 pm - Dez 18, 2016

      …. ja, du musst einmal Masse vom Netzteil aufs Tacho (logisch) und irgendwo an einem Massepin vom Arduino verbinden

PeterPosted on  7:57 am - Nov 22, 2016

Hallo
was muss ich mit den +12V (15) und (R) machen. Kommen die auch an dauerplus oder müssen die geschaltet werden. Permanent (30) und Licht schaltbar ist für mich klar.

Gruss
Peter

WolfgangPosted on  12:32 am - Aug 24, 2016

Wertest du auch die Carflags aus (mCarFlags), bzw überträgst du diese von deinem Connector zum Arduino.
// (Type#9) Car Flags (to be used with ‚mCarFlags‘)
enum
{
CAR_HEADLIGHT = (1<<0),
CAR_ENGINE_ACTIVE = (1<<1),
CAR_ENGINE_WARNING = (1<<2),
CAR_SPEED_LIMITER = (1<<3),
CAR_ABS = (1<<4),
CAR_HANDBRAKE = (1<<5),
CAR_STABILITY = (1<<6),
CAR_TRACTION_CONTROL = (1<> wolfgang

JeFe_RoJoPosted on  1:20 am - Feb 21, 2016

Thanks for the work. I’m trying to repeat with my E36 cluster. Can you tell where or how it is connected to the Arduino pin tachometer? The image does not indicate where making connections with Arduino for fuel, rpm..etc (number of pin or diagram)

Thank you for your work and time.

AxelPosted on  11:53 am - Jan 23, 2016

Hi
So wollt auch mal was dazu sagen und zwar find ich das ganze Projekt von dir super auch anleitung usw.Hab auch selbst alles so nachgebaut und bin sehr damt zufrieden.Respekt an dich

So jetzt hätt ich noch ne Frage kann mann den KM Zähler auf null zurückstellen?Inspection hab ich schon mal zurückgesetzt.
Vielleicht weist du ja mehr darüber.

Kai L.Posted on  1:49 pm - Jan 22, 2016

Hallo Andreas,
durch Dein tolles Projekt inspiriert habe ich mir nun auch die E36 Teile und die restlichen erforderlichen Sachen besorgt und habe mit der Verdrahtung begonnen. Soweit ist das Meiste klar dank Deiner ausführlichen Beschreibungen.
Ich frage mich nur, weshalb ich ein 5V Netzteil benötige bzw. woran ich es anschließe. Denn Das Kombiinstrument wird doch mit 12V vom (anderen) Netzteil versorgt und der Arduino (in meinem Falle Nano) hat doch die Spannungsversorgung über USB vom PC ? Vielen Dank schonmal,
Grüße, Kai

    AndreasPosted on  2:42 pm - Jan 22, 2016

    Danke für den Hinweis.
    Du hast recht, das 5v Netzteil wird in der Grundkonfiguration nicht benötigt. Erst wenn du dein Tacho „aufmotzt“ (7Segment, Drehzalanzeige durch Led’s und oder TFT) ist es besser auf externe Stromversorgung zu gehen.
    Ich hab den Eintrag mal rausgenommen.

      Kai L.Posted on  3:32 pm - Jan 22, 2016

      Danke für Deine Antwort, ich halte mich an Deinen Schaltplan mit Led´s und 7-Segmentanzeige aber ohne TFT. Das heißt dann, dass ich 5V vom Netzteil an Pin 27 vom Nano, die Masse vom Netzteil zusammen mit der Masseverbindung zum Tacho an GND des Nano anschließe ? Entschuldige bitte meine anfängerhaften Fragen. 😉

      AndreasPosted on  4:30 pm - Jan 22, 2016

      Ah, direkt die grosse Variante.
      Im neuen Programm ist der Code für die Segmentanzeige und LEDS über die 74HC595 noch nicht enthalten. Ich denke aber das ich das nächste Woche nachreichen kann.
      Evt. kommst du komplett ohne Netzteil aus. Rechne einfach mal die Werte deiner Anzeigen aus. Meine haben etwa 20ma pro Stk. x 8 + Segmentanzeige. Einfach mal ausprobieren.
      Du kannst aber ext. 5v und Masse direkt am ersten 74HC595 Breakoutboard einspeisen (ohne die 5v des Arduino aber die Masse). Wichtig ist nur das der Arduino auch die Masse vom tacho bekommt.
      http://www.sim-pc.de/wp-content/gallery/e36-schaltungen/bmw_e36_arduino.jpg

      AndreasPosted on  4:49 pm - Jan 22, 2016

      Hier noch eine kleine Erklärung zur Belastbarkeit.
      http://forum.arduino.cc/index.php?topic=99438.0

      Kai L.Posted on  4:20 pm - Jan 27, 2016

      Das hat mich schon ein ganzes Stück weiter gebracht, danke dafür. Habe das Kombiinstrument nun in ein Gehäuse gebaut und soweit alles nach Plan angeschlossen. Mit Deinem Basic-Sketch funktioniert es auch, allerdings „hängt“ die Geschwindigkeitsanzeige um ca. 15km/h hinterher, sowohl im Spiel (Project Cars) als auch im Graphicmenü Deines RCC. Der Drehzahlmesser dreht bis 6000, ist dies normal bzw, kann ich dies irgendwie justieren? Es handelt sich um das Coupe Kombiinstrument bis 260km/h und 7000U/min. Ansonsten könnte ich mir noch ein anderes Kombi zum Testen leihen, vielleicht liegt es ja auch am Teil selbst….

      AndreasPosted on  8:03 pm - Jan 27, 2016

      Hallo Kai,
      genau dafür ist der im Tab „Hardware“ der Abschnitt „Tacho justieren“

      TACHO JUSTIEREN
      1) linke Seite echte Tachodaten angeben, speichern auf pc und Arduino speichern
      2) Testmodus anhacken
      3) ComPort öffnen
      4) Funktion wählen was du justieren willst
      6) auf max und dann über slider den Wert einregeln und auf Tacho achten. In deinem Fall bis 7000 drehen.
      7) Arduino und pc schreiben
      8) test wählen und einen belibiegen Wert wählen. Z.B. 2000. Das Tacho sollte auf 2000rpm stehen.
      9) ComPort schliessen
      10) Hacken Testmodus entfernen

      gegebenenfalls Arduini noch mal Stromlos machen und das rcc im Zweifel neustarten.

      Stell die MaxWerte einfach mal 5er Schritte rauf oder runter. Ich mein bei meinem 2 ten Tacho hab ich bei Speed 318 hinterlegt.
      Gruss Andreas

      Siehe auch Video bei Minute 3:45
      https://www.youtube.com/watch?v=WWnBEGLMBAk

      KaiPosted on  5:24 pm - Jan 28, 2016

      Hi Andreas,
      super, vielen Dank für die ausführliche Anleitung, es hat wunderbar geklappt und der Tacho lässt sich exakt justieren. Leider muss ich Dich nochmal um Rat fragen: Im Spiel passiert es plötzlich, dass die Tachoanzeigen auf null fallen und nur noch zwischen 0-1 U/min bzw 0-20km/h „herumzappeln“. Zuerst hatte ich meine Verkabelung Shiftpoint Button – Potentiometer in Verdacht, da sich die Led´s nicht so richtig einstellen lassen, bzw das Problem auftritt wenn ich am Poti drehe. Habe es gerade nochmal ohne ext. 5V für die Shiftregister/Led´s/7segmentA. und mit dem BasicSketch versucht, allerdings fällt auch hier der Tacho nach einer halben Runde ab.
      Hast Du vielleicht eine Idee in welcher Richtung ich den Fehler suchen muss ?
      Danke Dir im Vorraus. 🙂

      AndreasPosted on  6:49 pm - Jan 28, 2016

      Hm, nicht wirklich. Bei welchem Game ? Zum Testen nehme ich meist Project Cars, starte ein Rennen und lass den PC für mich die Runden fahren. Dann kann ich mich besser auf die Fehlersuche konzentrieren. Wie ist den die Ausgabe im rcc ? Fallen die Werte dort auch oder nur am Tacho ?
      PS: Danke für die Spende

      KaiPosted on  8:37 pm - Jan 28, 2016

      Passiert bei Project Cars, allerdings auch, wenn man im RCC bei Graphic den Test laufen lässt, erst läuft er normal, dann „zucken“ die Nadeln nur noch ganz unten leicht rum. Allerdings nur im Kombiinstrument, der RCC läuft normal. Wenn ich den Port schließe und erneut öffne und teste geht es dann kurz wieder. Ich werde morgen nochmal meine Verkabelung überprüfen…
      PS.: Gerne doch, Hast Du Dir alleine schon für Deine Geduld mit mir verdient 😉

      KaiPosted on  3:36 pm - Jan 29, 2016

      Es funktioniert wie es soll, das letzte Problem trat nicht mehr auf. Habe jetzt 2 Stunden in Project Cars viele verschiedene Autos auf diversen Strecken getestet, total genial 🙂 Das Einzige was mir aufgefallen ist, ist, dass bei Fahrzeugen die über 10.000 U/min drehen, der Drehzahlmesser auf null fällt, wenn man den Wagen über 10.000 dreht. Die Led´s gehen dann auch aus. Dies stört mich allerdings nicht wirklich, da ich meistens GT3 Autos fahre.
      Also nochmals ein Riesenlob an Dich, Andreas, für all Deine Arbeit und die Mühe, die Du Dir machst. *daumenhoch*,
      beste Grüße, Kai

      AndreasPosted on  3:56 pm - Jan 29, 2016

      Schön das du es hinbekommen hast. Das mit der Drehzahl werd ich nochmal testen.

      KaiPosted on  2:33 pm - Feb 5, 2016

      Hi Andreas,
      toll, dass Du so viele weitere Spiele in den RCC mit aufgenommen hast. Seit dem Update ist auch das Drehen über 10.000rpm bei Project Cars kein Problem mehr. Danke dafür. Hast Du mit Update V.1.0.2.0 auch was an der Led – Einstellbarkeit geändert? Die kann ich bei PCars nicht mehr genau einstellen…

      AndreasPosted on  5:44 pm - Feb 5, 2016

      Hallo Kai, ändere im Scetch Zeile 254:
      RpmShiftValue = vRPM;
      RpmShiftValue = vRPM*10;
      Warum ich das in 1.0.2.0 geändert hab ? Keine Ahnung 🙂
      Gruss Andreas

      KaiPosted on  7:39 pm - Feb 10, 2016

      Hi Andreas,
      leider muss ich Dich noch einmal um Rat fragen, sorry…
      Quasi „über Nacht“ bleiben nun nach Einschalten des Kombiinstruments die grünen Lampen für das Serviceintervall an (sind glaube ich bis gestern abend immer nach 3 Sekunden erloschen) und Tacho bzw. Drehzahlmesser bewegen sich nicht mehr, wenn ich versuche per RCC anzusteuern. Ich habe nochmal an den Steckern gemessen aber es liegt überall Spannung an wo sie sein soll… Komisch dass es bisher einwandfrei lief und nun das. Vielleicht irgendwas durchgebrannt im Kombi oder so ?
      Danke Dir… Gruß, Kai

      AndreasPosted on  9:22 pm - Feb 10, 2016

      Sorry, da kann ich dir leider auch nicht wirklich helfen. Wenn du schon alle Verbindungen gescheckt hast bleibt nur Tachotausch oder aber den Schaltplan studieren

AxelPosted on  5:16 pm - Okt 2, 2015

Ich komm gleich zum Thema hab mir ein e36 Tacho vom Schrotti geholt und das arduino Mega 2560-Jetzt meine Frage wie gehe ich mit der Verkablung vor bzw welches kabel vom Tacho mus ins Arduino Mega 2560.und wie läuft es dan mit der Software ab.Ich hofe du kannst mir helfen dabei.

Ps.Versteh schon ein bischen was von elektronik aber das projekt für meine simualtor macht mir ein bischen schwierigkeiten

SimonPosted on  11:55 am - Sep 2, 2015

Hey sehr cooles Projekt!

Das gefällt mir so gut, dass ich mir jetzt einen E36 tacho bestellt hab und mich gerade drüber mach mal alles was du da so getrieben hast zu umsteigen.

Meine erste Frage lautet: Du hast einen Arduino Nano benutzt. Ich hab nur einen Uno. Meines Wissens nach ist der einzige Unterschied die Taktfrequenz, die beim Nano 16 und beim Uno 12 Mhz beträgt. Bereitet mir das Probleme?
2. Hast du den Schaltplan mit einer besseren Auflösung? Ich kann leider nicht erkennen, wie die bezeichnungen an den Pins auf dem Nano beschriftet sind.
3. Hast du eine Idee, wie ich es hinbekomme, dass ich ein 400 kmh Tachoblatt verwende und ein 12000 RPM Drehzahlmesser?

Schon mal danke fuer die Antwort und riesen Lob fuer deine Arbeit! gefaellt mir ultra gut!

NiklasPosted on  11:42 pm - Mai 29, 2015

Ich blicke noch nicht so ganz durch 🙂 Hast du jetzt neue Motoren verbaut oder benutzt du die bestehende Technik?

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com